Burgfest 2011

Burgfest 2011

Beim 12. traditionellen Burgfest vom Freundeskreis Burg Neuhaus war wieder einmal für jeden etwas dabei.

Mit einer kurzen Andacht eröffnete Pastor Natho unter den Arkaden der Burg das Fest, dass vom Freundeskreis Burg Neuhaus erstmals mit Unterstützung der IG Neuhaus ausgerichtet wurde.

Aufgrund des schlechten Wetters ging es danach in der Turnhalle mit dem Gemischten Chor Reislingen und der Renaissance-Tanzgruppe Newcastle weiter.

Zum „Ritter des Jahres“ wurden Elvira und Bernd Herrmann geehrt, die den Freundeskreis Burg Neuhaus bei allen künstlerischen Belangen auf der Burg professionell unterstützen.

In der Turnhalle und später auch im Rittersaal wurden von der Schwertkampfschule R. Weißenborn aus Haldensleben drei Schaukämpfe vorgeführt, wobei besonderer Wert auf einen historisch authentischen Waffengang gelegt wurde.

Im Burgpark konnten sich Jung und Alt im Bogenschießen versuchen. Auch hier konnte der Dauerregen den Teilnehmern die Freude nicht vermiesen.

Das Kinderprogramm übernahm wieder einmal der in der Burg ansässige DRK-Kindergarten.

Große Resonanz erfuhr noch einmal die Ausstellung „Burgansichten“, in der 25 Bilder ganz unterschiedlicher Darstellungsweise und Qualität der Burg ausgestellt wurden. Auch das Burgmuseum hatte geöffnet.

Gegen Abend verwandelte die IG Neuhaus den beleuchteten Burghof in eine gemütliche Burg-Lounge. Sehr beliebt war dabei insbesondere die Cocktailbar, in der auch alkoholfreie Cocktails angeboten wurden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.