Neue Schautafeln zur Geschichte der Turmuhr

Neue Schautafeln zur Geschichte der Turmuhr

Wieder einmal war der Freundeskreis Burg Neuhaus mit der stetigen Erweiterung des Museums in der Burg aktiv. Im Foyer des Museums wurde ein Gestell installiert, an dem im oberen Teil als Attraktion das Original-Zifferblatt der Turmuhr von 1915 befestigt wurde. Durch die offene Bauweise ist auch die Rückseite des Zifferblatts sichtbar. Das Zifferblatt wurde vor Jahren zufällig im Bergfried gefunden.

Im mittleren Teil wurden drei Schautafeln angebracht, die eine Fotodokumentation des Uhrwerks mit Erläuterungen zur Geschichte der Turmuhr beinhalten.

Im unteren Teil des Gestells, ebenfalls offen gehalten, wird ein alter Grenzstein ausgestellt.

Im Rahmen des Burgfestes 2009 wurden die Schautafeln vom Freundeskreis Burg Neuhaus an Dr. Bettina Greffrath vom Stadtmuseum Wolfsburg offiziell übergeben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.